intro-rocket

Dr. med. Oliver Bartelt &
Antje Haller Spécialistes en médecine pédiatrique et adolescente
Soins médicaux familiaux

Actualités

  • Die NEUE Me­nin­go­kok­ken-B-Impf­emp­feh­lung (18.01.2024)

    Die STIKO empfiehlt alle Säuglinge ab dem Alter von 2 Monaten (bis zum 5. Geburtstag) gegen Meningokokken der Serogruppe B (MenB) mit dem Impfstoff 4CMenB (Bexsero) zu impfen.

    Pressemitteilung STIKO

    Wir bieten Ihnen die Impfung ab sofort bei uns in der Praxis an. Bis die Impfung auch von allen Krankenkassen als Regelimpfung anerkannt wird, müssen wir den Umweg der « privaten Vorleistung » gehen und Ihnen ein privates Rezept ausstellen.

    Hier die Information der KV Berlin:

    Der G-BA hat spätestens zwei Monate nach Veröffentlichung der STIKO-Empfehlung eine Entscheidung zur Aufnahme in die Schutzimpfungs-Richtlinie (SI-RL) zu treffen. Die Frist von zwei Monaten beginnt mit Veröffentlichung der wissenschaftlichen Begründung der STIKO im Epidemiologischen Bulletin und läuft somit Mitte März 2024 ab.

    Die Aufnahme in die Schutzimpfungs-Richtlinie (SI-RL) begründet die Leistungspflicht der Impfung in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).
    Mit besonderer Begründung kann der G-BA hierbei von einer Empfehlung der STIKO abweichen.

    Ein Bezug des Impfstoffes über den Sprechstundenbedarf und die Verimpfung von Säuglingen und Kleinkindern unter 5 Jahren zu Kassenlasten ist derzeit noch nicht möglich.

  • Bei Infekt -> Bitte Maske

    Liebe Eltern,

    wir bitten Sie um Ihre Rücksicht auf die Erhaltung unserer Arbeitsfähigkeit. Sollten Sie oder Ihr Kind mit einem Infekt in die Praxis kommen, wünschen wir uns, dass Sie eine Maske tragen. Auf ärztlicher und schwesterlicher Seite gab es gravierende Krankheitsausfälle (Corona, Influenza ec. ) die uns an den Rand  der Arbeitsunfähigkeit gebracht haben. Bitte kommen Sie z.Z. nur mit einem Elternteil die Praxis.

  • Amblyopie-Screening bei uns ab dem 12. Lebensmonat möglich

    Unter einer Amblyopie versteht man eine Sehstörung/Schwachsichtigkeit.
    Ziel des Amblyopie Screenings ist es, möglichst frühzeitig (bis zum 5. Lebensjahr) eine Sehstörung zu erkennen, um diese erfolgreich behandeln zu können.

    Wir bieten die Untersuchung gerne zu den Vorsorgen U6 und U7a an.

    Die Kosten werden derzeit noch von wenigen gesetzlichen Krankenkassen übernommen, jedoch von den meisten privaten Krankenkassen.

    Sie können natürlich diese Untersuchung auch als individuelle Gesundheitsleistung (IGEL) in Anspruch nehmen. Wir berechnen dafür nach GOÄ Ziffer A1259 (Gebührenordnung für Ärzte) 25,00 €.
    Bitte fragen Sie bei Interesse trotzdem bei Ihrer Krankenkasse nach der Kostenerstattung, viele Kassen übernehmen diese nachträglich.

  • Bravo: YearONE

    Unglaublich, unsere ehemaligen Ärztinnen Teresa Gänsler und Dr. Nele Peters haben eine kostenlose App gebastelt:

    Sie heißt YearONE und ist ein Ratgeber über Babygesundheit. Sie soll jungen Eltern dabei helfen, alle Fragen, die sie rund um die Gesundheit ihres Babys haben, zu beantworten und Sorgen zu nehmen. Für diese tollen Projekte möchte wir hier gerne werben und freuen uns über Rückmeldungen.

    yearONE

  • Der Kontakt zur Praxis

    • Telefonisch erreichen Sie uns täglich zwischen 8.00 Uhr – 9.00 Uhr und zusätzlich nachmittags an den Tagen Mo, Di, Do, zwischen 13.oo Uhr – 14.00 Uhr.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Patientenversorgung gewährleisten müssen und wir das Telefon nicht dauerhaft besetzen können. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schreiben Sie uns eine kurze Email (siehe Eintrag « digitale Kommunikation mit der Praxis »).

    • Eine Email versuchen wir bis zum Ablauf des folgenden Arbeitstages zu beantworten. Der steigende Kommunikationsbedarf bringt uns immer wieder an die zeitlichen Kapazitätsgrenzen einer Praxisorganisation. Wir bitten Sie um Verständis und empfehlen bei akuten Anliegen den Besuch der Praxis.
  • Digitale Kommunikation (E-Mail) mit der Praxis

    Liebe Patienten (Eltern),

    wir bekommen zunehmend sensible Informationen via E-Mail und müssen darauf folgend reagieren:

    • Es ist uns rechtlich nicht möglich auf medizinische Fragen via E-Mail zu antworten.
    • Bitte schreiben Sie uns nur kurze Nachrichten bezüglich einer Terminvergabe, Terminabsage oder einer organisatorischen Frage.
    • Bitte senden Sie uns KEINE Fotos
  • PRÄVENTION oder für weitere kinderärztliche oder allgemeine Informationen bitte hier klicken:

  • Hilfe, ich benötige ein Schulattest vom Kinderarzt - was muss ich tun?

    Eltern kommen häufig nach 3 Tagen Krankheit ihres Kindes in die Praxis und « verlangen » eine Krankschreibung durch den Kinderarzt. Das ist seit dem 01.01.2023 nicht mehr notwendig. Anbei der Auszug aus dem Schulgesetz – Absatz 7) – Nachträgliche Entschuldigungen bei Schulversäumnissen.

    Bei berechtigen Zweifeln der Schule an Ihrer persönlichen, privaten, schriftlich ausgeführten Entschuldigung für ihr Kind, kann sich die Schuldirektion direkt an unsere Praxis wenden. Wir bitten um dieses Vorgehen, um diese Praxis- bzw. Arztvorstellungen ohne Grund zu vermeiden.

Bienvenue dans notre Cabinet Médical Spécialisé de l’Enfant et de l’Adolescents

Nous traitons les nouveau-nés, les nourrissons, les tout-petits, les écoliers et les adolescents jusqu’à l’âge de la majorité. La médecine scientifique constitue la base de nos décisions thérapeutiques et les lignes directrices qui en découlent pour le meilleur traitement possible.

Depuis novembre 2019, nous formons également de futurs pédiatres. Dr. Nele Peters renforce dans le cadre de sa formation continue notre équipe médicale. Elle a plusieurs années d’expérience en médecine pédiatrique à la clinique pour enfants Buch.

Veuillez apporter ce qui suit avec vous pour la première présentation et pour tous les examens médicaux préventifs:

  • La carte santé
  • Le « Gelbe Heft » (« livret jaune »), si nécessaire le livret de précaution pour les dispositions complémentaires (U10, U11, J2)
  • Le carnet de vaccination jaune
  • Une couverture / sous-couche (pour les nourrissons et les jeunes enfants)

Même le meilleur système de rendez-vous ne peut pas compenser l’imprévisibilité qui peut survenir dans la routine quotidienne du cabinet d’un pédiatre (par exemple, le traitement préférentiel des enfants gravement malades). Cela peut entraîner des délais d’attente pour lesquels nous vous demandons votre compréhension.

Si vous ne parvenez pas à prendre rendez-vous ou êtes en retard, veuillez nous en informer dès que possible.

Nous nous réjouissons de votre visite!

Ce que nous souhaitons réaliser

Notre objectif est de prendre soin de chaque enfant et adolescent individuellement et dans l'esprit de la médecine holistique. Un traitement moderne et professionnel des petits et grands patients est une évidence pour nous. Nous essayons toujours d’offrir une prévention et une thérapie idéale et sommes toujours à l’écoute de vos préoccupations.

Aperçu de Nos Services

  • Pédiatrie générale et médecine de l'adolescent par la prise en charge et le traitement de tous les enfants de la naissance à 18 ans
  • Consultation aiguë
  • Échographie hanche, organes abdominaux, reins, articulations, thyroïde
  • Vaccinations et conseils de vaccination selon le calendrier de vaccination de la STIKO, vaccinations voyage (service auto-payé)
  • Bilans de tous âges
  • Examens sportifs et fitness
  • Conseils
  • Examen initial Kita
  • Soins d'urgence et soins des plaies (par exemple, enlevement des corps étrangers et des tiques, bandages, soins des brûlures)
  • Soins psychosomatiques de base
  • Diagnostics de développement comme des tests d'audition, de vision et de langue
  • Conseils généraux sur le développement, la nutrition, l'éducation, le comportement, l'école, etc.
  • Conseils de voyage et vaccination
  • Tests de laboratoire / prélèvement sanguin

Notre équipe

  • Dr. med. Oliver Bartelt

    Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
    DEGUM I
    Weiterbildungsberechtigung Kinderheilkunde für 12 Monate

    Berufliche Stationen
  • Antje Haller

    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • Katarina Hartenstein

    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • Ina Aust

    Arztfachhelferin, MFA
  • Ilka Polzin

    Kinderkrankenschwester, Praxismanagerin
  • Denise Dagci

    Kinderkrankenschwester
  • Johanna Cannon

    Kinderkrankenschwester
  • Lara Wadeh

    MFA
  • Dr. med. Jonas Rote

    Arzt in Weiterbildung zum FA Kinder- u. Jugendmedizin
  • Anna Kraus

    MFA
  • Ramona Schinzel

    Kinderkrankenschwester
  • Lea Waterkamp

    Medizinstudentin / studentische Hilfskraft
  • Johanna Leidel

    Medizinstudentin / studentische Hilfskraft
  • Luna Margotte

    Medizinstudentin / studentische Hilfskraft
  • Moritz Badshah-Voss

    Medizinstudent / studentische Hilfskraft

Cabinet pédiatrique Bartelt et Haller

Driesener Str. 10
10439 Berlin
T 030 44 57 447
F 030 44 65 12 85
info@kinderarzt-bartelt.de

Veuillez utiliser le système de messagerie uniquement pour le transfert d'informations - nous ne répondons actuellement pas aux e-mails et vous demandons votre compréhension

Langues: allemand, français, anglais, espagnol

Heures de réception

  • Lu 9 - 12
    15 - 17
  • Ma 9 - 12
    15 - 17
  • Me 9 - 13
  • Ju 9 - 12
    15 - 17
  • Ve 9 - 12

Premiers secours en cas d'urgence

Erste Hilfe bei Notfällen:

  • KV Notdienst: 116117
  • Notarzt/Rettungsdienst: 112 Apotheken-Notdienst: 01805 93 88 88 (www.aponet.de) Giftnotrufzentralen: 030 – 19240 (Berlin) | 0228 – 19240 (Bonn) Kindernotdienst (bis 14 Jahre): 030-61 00 61 Jugendnotdienst (ab 14 Jahre): 030-61 00 62 Mädchennotdienst: 030-61 00 63
  • Medizinische Kinderschutzhotline: 08001921000

 

 

Kinderkliniken mit Kinder-Rettungsstellen: